BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2012

Frauen und Marken. Seit drei Jahrzehnten untersucht die BRIGITTE-Forschung diese besondere Beziehung.

Die Anforderungen an Markenverantwortliche, das Verhältnis zwischen Frauen und „ihren“ Marken zu knüpfen, zu pflegen und zu stärken, sind seither immer weiter gewachsen. Märkte entwickeln sich dynamisch, neue Mitbewerber erhöhen den Druck, neue Kommunikationswege ergänzen die klassischen Marketingkanäle und tragen zur Komplexität bei.
Doch die Grundregeln bleiben unverändert. Marken müssen das Vertrauen der Verbraucherinnen immer wieder neu gewinnen. Die richtige Ansprache und der Aufbau einer unverwechselbaren Markenpersönlichkeit entscheiden über den langfristigen Erfolg.
Das zeigt die aktuelle BRIGITTE KommunikationsAnalyse einmal mehr anschaulich.
„Rising Stars“ brechen bestehende Marktgefüge auf, Verbrauchertrends und Einstellungsänderungen schlagen sich auch in veränderten Markenpräferenzen nieder. Aber: Das Grundvertrauen in Marken ist nach wie vor intakt. Die Markensympathie als Indikator für das Vertrauen in Marken bleibt allen Krisen und Sorgen zum Trotz auf hohem Niveau.
Die BRIGITTE KA zeigt Ihnen den Status Ihrer Marke, verdeutlicht die Positionierung im Marktumfeld und erhellt, was die Konsumentinnen heute bewegt.

Die BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2012 bildet für 29,99 Mio. Frauen im Alter von 14 bis 70 Jahren den Markendreiklang Bekanntheit – Sympathie – Verwendung von über 1.100 Marken ab.

Profitieren Sie von unseren Erkenntnissen und unserer Erfahrung in der Auswertung und Interpretation der Ergebnisse.

Wenden Sie sich gern an unser Sales Team, wir stehen Ihnen und Ihren Marken zur Verfügung!

BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2012


BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2010

Frauen. Vertrauen. Marken.

Seit 1984 verfolgt BRIGITTE im Rahmen der KommunikationsAnalyse das komplexe Verhältnis von Frauen zu Marken. Viel hat sich seitdem getan, was diese Beziehungen beeinflusst hat. Aber eine Erkenntnis der letzten Untersuchungen hat sich in der aktuellen KA 2010 überzeugend bestätigt: Die Markensympathie als Kennziffer für den Markenerfolg und als Indikator für das Vertrauen in Marken bleibt nicht nur hoch, sie steigt sogar trotz Finanz- und Wirtschaftskrise signifikant.
Dieses Kapital gilt es zu nutzen und auszubauen. Markenpersönlichkeiten neu zu entwickeln, zu pflegen und immer wieder vorsichtig neuen Gegebenheiten anzupassen ist deshalb heute und in Zukunft die wichtigste Aufgabe und Herausforderung für jedes marketingorientierte Unternehmen.

Die BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2010 bildet erstmals für 27,82 Mio. Frauen im Alter von 14 bis 70 Jahren den Markendreiklang Bekanntheit Sympathie Verwendung von fast 1.100 Marken ab.

Wenn Sie mehr über Ihre Marke erfahren und deren aktuellen Markenstatus als Orientierungshilfe für Ihre zukünftige Markenführung nutzen wollen, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und unseren Auswertungsprogrammen gern zur Verfügung.

KA 2010 Berichtsband

KA 2010 Untersuchungsbeschreibung


Frauen auf dem Sprung. Das Update. BRIGITTE-Studie im Krisenjahr

"Diese Frauen werden die Gesellschaft wach rütteln." Das war das Fazit der großen BRIGITTE-Studie "Frauen auf dem Sprung" 2008. Und jetzt? Wie reagieren junge Frauen in der Krise? Wechseln sie ihre Meinung, wenn sich ihre Lebenssituation verändert? Was erwarten sie von der Politik? Was von den Unternehmen? Diese Fragen klärt die BRIGITTE-Studie "Frauen auf dem Sprung. Das Update".

zur Studie


take five! – Die Studie von BRIGITTE WOMAN

"Wir sind alle sehr verschieden, und alle auf unsere Weise attraktiv" (Zitat einer BRIGITTE WOMAN-Leserin)

Lernen Sie fünf faszinierende Frauentypen kennen, die nicht nur ihre Vorliebe für eine einzigartige Zeitschrift verbindet. Hier sprechen Sie über ihre Werte und Interessen, ihre Biographien und Pläne, ihre Vorlieben und Marken. Schenken Sie uns Ihr Interesse. Wir schenken Ihnen eine unterhaltsame Stunde und neue Perspektiven für die Zukunft Ihrer Marke. Vereinbaren Sie mit uns Ihren ganz individuellen Präsentationstermin unter brigittewoman(at)brigitte.de!

Inhalte der Studie:

  • Typologie der Leserinnen von BRIGITTE WOMAN (WLK) sowie Gruppendiskussionen mit jeweils fünf Vertreterinnen der fünf Leserinnen-Typen in Hamburg, München und Berlin
  • Bedeutung von 45 Werten: Was ist Frauen im Allgemeinen am wichtigsten und wo liegen die größten Wertabweichungen zwischen allen Frauen und den BRIGITTE WOMAN-Leserinnen
  • Kommunikationsverhalten, Kommunikationspartner: Wie beeinflusst das Kommunikationsverhalten die Markenkommunikation und wo liegen die Unterschiede im Kommunikationsverhalten zu verschiedenen Themenbereichen
  • Integrationsmöglichkeiten aller in der BRIGITTE KommunikationsAnalyse erhobenen Marken

Bei der Studie "take five!" handelt es sich um eine Sonderbefragung im Rahmen der BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2008, die auf einer Grundgesamtheit von 28,17 Mio. Frauen im Alter von 14-70 Jahren basiert. (Das Alter der Grundgesamtheit der KA wurde eigens für diese Studie auf 70 Jahre erhöht.)

BRIGITTE WOMAN "take five!"


ELTERN Wundertüte

Perfektes Zeitpunktmarketing zur Schwangerschaft & Geburt.

mehr Informationen

Internationale Medien

Sie suchen einen Kontakt für ausländische Medien? Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner in Deutschland.