G+J e|MS bleibt Vermarkter von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

National Geographic und GeraNova Bruckmann schließen Lizenzpartnerschaft für die deutschsprachigen Ausgaben des National Geographic Magazins. Vermarkter bleibt G+J e|MS.

Pressemitteilung

  • Mehrjährige Lizenzpartnerschaft wird zum 1. Januar 2020 eingegangen
  • Das Anzeigenmarketing für die National-Geographic-Magazine wird weiterhin von Gruner + Jahr e/MS wahrgenommen
  • Aktuelle Abonnenten des Magazins sind von der Lizenzänderung nicht betroffen

National Geographic und das Verlagshaus GeraNova Bruckmann (GNB) mit Sitz in München schließen einen mehrjährigen Lizenzvertrag zum 1. Januar 2020. GeraNova Bruckmann wird damit - vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung – Lizenznehmer und Herausgeber des deutschsprachigen National Geographic Magazins, des National Geographic Traveler Magazins und der National Geographic Special Editions. Diese neue Vereinbarung erweitert die Beziehung zwischen beiden Unternehmen, die bereits eine Lizenzpartnerschaft zur Veröffentlichung der deutschsprachigen National Geographic Bücher umfasst.

„Wir freuen uns darauf, unsere bestehende Partnerschaft mit GeraNova Bruckmann, einem der führenden Herausgeber von hochwertigen Bildbänden, Outdoor-, Abenteuer- und Reisetiteln, auszubauen. Unser umfassendes Portfolio an Verlagsprodukten - darunter National Geographic Bücher, Reiseführer und Zeitschriften - mit einem Partner herausgeben zu können, bietet uns die Möglichkeit, den preisgekrönten Journalismus von National Geographic in vielen innovativen Formaten anzubieten und die Marke über alle Generationen hinweg weiter im deutschsprachigen Markt zu etablieren. Und nicht zuletzt gilt unser besonderer Dank Gruner + Jahr für die gute und insbesondere sehr erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten 20 Jahre", sagt Yulia Boyle, Senior Vice President Global Media & Experiences bei National Geographic Partners.

„Wir sind natürlich sehr stolz darauf, dass National Geographic uns nach einem umfassenden Prozess als deutschen Partner ausgewählt hat und wir künftig eines der renommiertesten Magazine der Welt herausgeben. National Geographic ist eine Ikone des Journalismus und wird einen besonderen Platz in unserem Portfolio einnehmen“, sagt GNB-Verleger Clemens Schüssler. Für die Magazine wird in München eine neue Redaktion eingerichtet. Dies liegt in der Verantwortung von Henry Allgaier, Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Zeitschriften bei GeraNova Bruckmann. In Bezug auf das künftige Anzeigengeschäft erklärt er: "Für die Mediakunden wird sich nichts ändern, da das Anzeigenmarketing für die National-Geographic-Magazine auch weiterhin von Gruner + Jahr e/MS wahrgenommen wird“.

Aktuelle Abonnenten des Magazins sind von der Lizenzänderung nicht betroffen. Nach der offiziellen Zustimmung des Bundeskartellamts wird es keine Unterbrechung für die Verbraucher geben, die ihre Magazine auch nach dem 1. Januar 2020 wie gewohnt erhalten.

Download Pressemitteilung